Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Stärkung des Einzelhandelsstandorts Ganderkeseer Wirtschaftsförderung wird aufgestockt

Von Thorsten Konkel, Thorsten Konkel | 10.07.2017, 15:10 Uhr

Mit dem 30-jährigen Christian Siedenstrang erweitert die Ganderkeseer Verwaltung ab Oktober im Rathaus ihre Stabsstelle Wirtschaftsförderung.

Nach Angaben der Verwaltung hat sich der künftige Sachbearbeiter im Auswahlverfahren unter 35 Bewerberinnen und Bewerbern durchgesetzt. Siedenstrang, der zurzeit noch bei der Delmenhorster Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Immobilienmanagement tätig ist, hat den Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre mit dem Studienschwerpunkt Internationales Entrepreneurship, Management und Marketing abgeschlossen.

Stärkung des Einzelhandelsstandortes

Zu Siedenstrangs wichtigsten Aufgaben wird laut Verwaltung die Stärkung des Einzelhandelsstandortes zählen. Auch wird er daran mitwirken, die Bekanntheit zu erhöhen. Außerdem wird er bereits tätige sowie angehende Unternehmer und Unternehmerinnen bei der Wahl eines neuen Standorts in der Gemeinde unterstützen und gewerbliche Grundstücksverkäufe begleiten.

Wirtschaftsförderung kann voll durchstarten

Bald um diesen personellen Neuzugang verstärkt, kann die Ganderkeseer Wirtschaftsförderung nun auch in Sachen Ortskernbelebung durchstarten. Mehr Anstrengungen dazu hatte die Leiterin der Stabsstelle, Christa Linnemann, im März dem Gemeinderat zugesichert. Allen Ratsleuten voran hatte damals insbesondere CDU-Ratsherr Ralf Wessel im Namen seiner Fraktion vehement mehr Engagement und eine strategische Planung bei der Ortskernvermarkung gefordert. Gleichwohl stellte auch Wessel damals fest, dass die Stabsstelle in der vorhandenen Personalstärke nicht alle Forderungen der Politik erfüllen könne.