Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Tag der offenen Tür Schiefertafel als Geschenk an Ganderkeseer Heimatstube

Von Alexander Schnackenburg | 20.07.2015, 08:42 Uhr

Eine Reise in vergangene Zeiten haben Besucher beim Tag der offenen Tür 2015 in der Heimatstube Ganderkesee unternommen.

Nicht „nur“ die Gastgeber begrüßten die Gäste, sondern auch ein Gast. Holger Schoberth hatte sich vor der Heimatstube mit einer Drehorgel postiert, um die Besucher im Sinne des Orts- und Heimatvereins Ganderkesee herzlich willkommen zu heißen zum Tag der offenen Tür in der ehemaligen Schule Bürstels: eine Idee des Vereinsvorsitzenden Günter Fleischer.

Historische Nähmaschine und hölzerne Waschmaschine

Die Gastfreundschaft des Vereins beschränkte sich am Samstag eben nicht allein auf die Gute Stube im Innern des Gebäudes, wo historische Nähmaschinen und andere Zeugnisse vergangener Zeiten die Aufmerksamkeit der Gäste auf sich zogen. Zum Publikumsliebling avancierte indes eine hölzerne Miele-Waschmaschine im ersten Stock, der einstigen Lehrerwohnung des Hauses.

Schmuckstück für Sammlung

Apropos Lehrerwohnung: Bereits am Morgen hatte der Orts- und Heimatverein um seinen Vorsitzenden Gerold Ahlers einen besonderen Gast empfangen: einen ehemaligen Bewohner dieser Wohnung, den Sohn des Dorfschul-Lehrers Gerhard Jüttner. Dieser übereignete dem Verein eine Schiefertafel, mit deren Hilfe sein Vater noch die Schüler der Gemeinde unterrichtet hatte: „ein weiteres Schmuckstück für unsere Sammlung“, freute sich Ahlers.

Alte Schulbänke und Schautafeln

Wie dieser Unterricht abgelaufen sein könnte – davon machten sich die Gäste im Klassenzimmer der Heimatstube ein Bild, wo der Heimatverein neben den einstigen Schulbänken und einer großen Tafel auch ein paar naturkundliche Schaubilder sowie Schulbücher aus dem Westermann-Verlag bereit hielt. Mit selbstgebackenem Kuchen und warmen wie kalten Getränken versorgten die Vereinsmitglieder auf dem Hof ihre Gäste. Die Spielgeräte, eine Hüpfburg und die guten alten Seifenblasen trugen ihren Teil dazu bei, dass auch den Kindern nicht langweilig wurde.