Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Taschenlampenmalerei und Spiele Lichterfest in der Bookholzberger Kita „Sonneninsel“

Von Thorsten Konkel | 21.11.2015, 11:01 Uhr

Zum Lichterfest hat die Lebenshilfe-Kindertagesstätte mit Krippe und Kindergarten „Sonneninsel“ nach Bookholzberg eingeladen.

Kerzenlicht flackerte und bunte Leuchtbänder zogen sich am Freitagabend durch die Dunkelheit in der Bookholzberger Kita „Sonneninsel“.

Taschenlampenmalerei

Mit ganz viel Geduld – und der richtigen Kamera – entdeckten Besucher dabei auch, dass man wie von Zauberhand geführt mit Taschenlampen sogar Figuren in die Finsternis „malen“ kann. Denn um Licht, Dunkelheit und ihre Facetten drehte sich das abwechslungsreiche Lichterfest. „Es ist das erste Lichterfest nach einer längeren Pause, künftig soll es alle zwei Jahre im Wechsel mit dem Laternenlauf stattfinden“, erklärte Edith Ohlenbusch, die Leiterin der Lebenshilfe- Kindertagesstätte mit Krippe und Kindergarten. In jedem Raum wurde etwas Besonderes angeboten.

„Turnen im Dunkeln“

In der Bewegungshalle gab es „Turnen im Dunkeln“, auch in der Schattendisco wurde getanzt.