Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Tipps für das Sportabzeichen Olympiasiegerin Drechsler ergattert Gold in Großenkneten

Von Antje Cznottka | 09.06.2015, 20:06 Uhr

Grossenkneten/Landkreis Oldenbugr. Mit prominenter Unterstützung haben gestern rund 30 engagierte Sportler und Sportlerinnen in der Energie-Concept-Arena in Großenkneten die Prüfungen für das Sportabzeichen abgelegt.

Heike Drechsler, Doppel-Olympiasiegerin im Weitsprung, Werner Momsen, Hamburger Klappmaul-Komiker alias Detlef Wutschick, und Manfred Scholz, TV-Moderator bei O1, motivierten, unterstützten und erklärten aber nicht nur, sie erwarben auch selbst das Sportabzeichen.

Prominenz bei Sportabzeichen-Prüfung in Großenkneten

„Bei einem Interview vor zwei Jahren haben wir bemerkt, dass wir beide noch nie das Sportabzeichen gemacht haben“, berichtet Scholz. Drechsler habe daraufhin angeregt, das gemeinsam nachzuholen. So hätten sich Heike Drechsler, als Repräsentantin der Barmer-Krankenkasse, Manfred Scholz und Werner Momsen vor einem Jahr das erste Mal in Großenkneten der Herausforderung gestellt.

Drechsler ergattert Gold

Im Letzten Jahr hat Drechsler das Sportabzeichen in Gold errungen. Diese Leistung wiederholte sie auch in diesem Jahr. „Aufgeregt war ich vor der Weitsprung-Prüfung, weil ich etwas aus der Übung bin“, sagte sie. Die Beweglichkeit sei aber nach wenigen Versuchen zurückgekehrt.

Olympiasiegerin verrät Tipps und Tricks

Bevor die anderen Sportler Drechsler nacheiferten, verriet die zweifache Olympiasiegerin noch ein paar Tipps und Tricks. „Es gilt, auf technische Details zu achten. Darüber hinaus ist hier Kraft gefragt“, erklärt Drechsler. Vor allem sollten die Aktivitäten aber Spaß machen, schließt die erfolgreiche Leichtathletin.