Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Traditionelle Aktionen Ostereiersuche im Ganderkeseer Stadion und im Kirchgarten

Von Thomas Deeken, Thomas Deeken | 17.04.2017, 13:59 Uhr

Zahlreiche Kinder haben am Osterwochenende draußen Ostereier und andere Süßigkeiten gesucht. Traditionelle Aktionen gab es unter anderem beim TSV Ganderkesee und bei der katholischen Kirchengemeinde St. Hedwig.

Auf Ostereiersuche haben sich am Samstagnachmittag rund 60 Kinder begeben, die zum Turn- und Sportverein (TSV) Ganderkesee gehören. Zunächst wurden vor der Schießhalle des Schützenhofes österliche Geschichten vorgelesen, anschließend ging es ins Stadion, wo die Mädchen und Jungen gemeinsam mit ihren Eltern ein Lied sangen und sich anschließend auf die Suche nach Schokoladen-Ostereiern und -hasen machten. Eine gelungene Aktion, hieß es seitens des Sportvereins – zumal es ausnahmsweise mal trocken war.

Erst Familiengottesdienst, dann Ostereiersuche

Bei der katholischen Kirchengemeinde St. Hedwig am Habbrügger Weg in Ganderkesee wurde ebenfalls gesucht – und zwar wie immer am Ostermontag. Zunächst gab es einen Familiengottesdienst mit der Frage „Was haben Hase, Lamm, Ei und Kerze mit Ostern zu tun?“ im Mittelpunkt. Danach folgte ein gemeinsames Osterfrühstück mit etwa 40 Personen, bevor die knapp 15 Kinder im Kirchgarten nach Ostereiern und anderen Süßigkeiten suchten.