Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

TSV Hoyerswege und TS Hoykenkamp 135 Aktive schaffen in diesem Jahr das Sportabzeichen

Von Thomas Deeken, Thomas Deeken | 18.12.2017, 08:33 Uhr

Zum Abschluss des Jahres sind am Sonntagvormittag zahlreiche Sportler der Turnerschaft (TS) Hoykenkamp und des Turn- und Sporvereins (TSV) Hoyerswege geehrt worden. Beim TSV schafften 43 Kinder, Jugendliche, Frauen und Männer das Sportabzeichen, bei der Turnerschaft 92.

In Hoykenkamp wurden sieben Familien ausgezeichnet. Erfolgreich waren die Familien Puckhaber/Schipke, Borchers, Kaufmann-Lübben/Lübben, Garmhausen (zwei Mal), Hustede/Birx-Hustede/Böhm sowie Repke/Witte. Zu den erfolgreichen Männern zählten unter anderem Egon Hayens (Gold, 20 Wiederholungen), Rolf Ahrens und Jürgen Lindner (beide 23), Klaus Flis (24) und Vereinsvorsitzender Burkhard Garmhausen (25).

Hildburg Kolata sehr erfolgreich

Mehr als 20 Wiederholungen schafften bei den Frauen Ulrike Ahrens und Rita Behrens (beide 22), Monika Flis und Heidrun Garmhausen (beide 24), Gerlinde Klahr (26), Dagmar Böning (34), Waltraut Stamerjohanns (35) und Hildburg Kolata (39). Bei den Jugendlichen absolvierte Konstantin Schremmer bereits zum zehnten Mal das Sportabzeichen, Shileyen Garmhausen gelang das acht Mal.

Weniger als 2016, aber trotzdem zufrieden

Insgesamt waren fünf weibliche und 13 männliche Jugendliche, 34 Frauen und 40 Männer erfolgreich. „Das sind zwar wegen der ungünstigen Wetterbedingungen ein paar Vereinsmitglieder weniger als im Jahr davor. Ich bin aber dennoch sehr zufrieden“, sagte Vereinschef Garmhausen.

Vier Familien geehrt

Beim TSV Hoyerswege wurden 43 Sportabzeichen verliehen, ähnlich viele wie im Jahr zuvor. Im Airfield-Restaurant in Ganderkesee wurden die Familien Lembke, Wehrenberg, Vredenborg und Schulze sowie als Einzelsportler neun Kinder und Jugendliche, zwölf Frauen und 22 Männer geehrt.

Gerold Otte schaffte 59. Wiederholung

Bei den Erwachsenen sind unter anderem folgende Erwachsene seit vielen Jahren erfolgreich mit dabei und haben mehr als 20 Wiederholungen geschafft: Heike Wehrenberg (22), Renate Stolle und Günter Richter (beide 25), Jürgen Ruge (26), Dieter Logemann (32), Brigitte Sprung (34), Gerold Sprung (36), Karl-Heinz Elbert (43), Renate Otte und lnge Schulze (beide 48) sowie Gerold Otte (59). Bei der Jugend gelangen Wiebke Kühlcke (sieben), Hanna Kühlcke (acht) und Jonas Scheffler (neun) die meisten Wiederholungen. Ältester Teilnehmer war Ewald Claußen mit 86 Jahren.