Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Unachtsamkeit im Straßenverkehr 8000 Euro Schaden nach zwei Unfällen in Hude

10.01.2018, 18:02 Uhr

Unachtsamkeit führte in zwei Fällen in Hude am Dienstag zum Unfall. Dabei wurde eine 16-jährige Fahrradfahrerin verletzt.

Im Straßenverkehr ist es wichtig, auf die anderen Verkehrsteilnehmer zu achten. Gleich zwei Unfälle in Hude am Dienstagmittag lassen sich auf Unachtsamkeit zurückführen. Den Sachschaden aus beiden Unfällen schätzt die Polizei auf insgesamt etwa 8000 Euro.

Eine 16-jährige Fahrradfahrerin aus der Gemeinde Hude wurde bei einem Unfall an der Langenberger Straße verletzt. Wie die Polizei berichtet, wollte sie gegen 12.55 Uhr die Straße überqueren und wurde dabei von einem 74-jährigen Autofahrer aus Hude übersehen. Die Radfahrerin prallte seitlich gegen das Auto, stürzte und verletzte sich leicht. Es entstanden geringe Sachschäden.

Geöffnete Türe übersehen

Der zweite Unfall geschah gegen 17.40 Uhr an der Parkstraße. Ein 54-Jähriger aus der Gemeinde Hude öffnete die Autotüre, um auszusteigen. Dies übersah der nachfolgende 49-jährige Autofahrer aus Ganderkesee und fuhr gegen die geöffnete Tür. Der 54-Jährige wurde leicht verletzt, das Auto war nicht mehr fahrbereit.