Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Unaufmerksamkeit im Kreisverkehr 4500 Euro Schaden bei Auffahrunfall in Großenkneten

Von Frederik Grabbe | 01.12.2018, 16:55 Uhr

Bei einem Auffahrunfall am Freitagabend ist vergleichsweise hoher Sachschaden entstanden. Ursache war eine Unaufmerksamkeit eines 54-Jährigen.

Bei einem Verkehrsunfall in Großenkneten ist am Freitagabend ein Sachschaden von rund 4500 Euro entstanden. Gegen 18.40 Uhr musste laut Polizei ein 57-jähriger Autofahrer aus Oldenburg an der Bahnhofstraße verkehrsbedingt in einem Kreisverkehr halten. Dies bemerkte ein 54-Jähriger aus Barnstorf zu spät und fuhr auf das Fahrzeug des Oldenburgers auf.