Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Unbekannte schlagen im Landkreis zu 5500 Euro Schaden nach Einbruch in Beckeln

Von Thomas Deeken | 26.12.2015, 18:45 Uhr

Einbrecher haben am Heiligabend im Landkreis Oldenburg gleich mehrmals zugeschlagen – einmal in Beckeln in der Samtgemeinde Harpstedt und zweimal in Aschenstedt in der Gemeinde Dötlingen. Einen weiteren Einbruch registrierte die Polizei am ersten Weihnachtstag in Wildeshausen.

Bislang unbekannte Täter drangen zwischen 17 und 20.30 Uhr gewaltsam in ein Einfamilienhaus an der Straße Am Forst in Beckeln, ein, durchsuchten das Gebäude und entwendeten mehrere Armbanduhren. Die Schadenshöhe beträgt laut Polizei 5500 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Wildeshausen, Telefon (04431) 941115, in Verbindung zu setzen.

Zwei Einbrüche in Aschenstedt

Zwei Einbrüche in Einfamilienhäuser gab es Heiligabend im Zeitraum zwischen 17 und 22 Uhr in Aschenstedt. Unbekannte Täter drangen gewaltsam in die Häuser am Narzissenweg und am Krokusweg ein, durchsuchten die Räumlichkeiten und entwendeten mehrere Gegenstände. Die Eigentümer waren zu diesem Zeitpunkt nicht zu Hause. Zur Schadenshöhe konnten noch keine genauen Angaben gemacht werden. Hinweise nimmt ebenfalls die Polizei Wildeshausen entgegen.

Außerdem wurde in den Nachmittagsstunden des ersten Weihnachtstages in ein Haus am Backskamp in Wildeshausen eingebrochen. Dort hatten sich die Täter gewaltsam über die Terrassentür Zugang verschafft. Anschließend durchsuchten sie sämtliche Räume. Ob etwas entwendet wurde, steht laut Polizei noch nicht fest.