Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Unfall im Baugebiet Köhlerwiese Ganderkeseer Feuerwehr rettet Verletzten mit Drehleiter

Von Thorsten Konkel, Thorsten Konkel | 11.10.2017, 13:03 Uhr

Mit ihrer Drehleiter hat die Feuerwehr Ganderkesee am Mittwochmorgen einen Bauarbeiter nach einem Arbeitsunfall aus dem Obergeschoss eines Rohbaus im Neubaugebiet auf der Köhlerwiese gerettet.

Nach Auskunft der Polizei war der Mann am Mittwochmorgen kurz nach 8 Uhr aus geringer Höhe in dem Rohbau gestürzt und hatte sich leicht verletzt. Er konnte von den Rettungskräften nicht anders geborgen werden, da es noch kein Treppenhaus gab.

Im Einsatz waren 15 Feuerwehleute, neben der Drehleiter auch ein Rüstwagen sowie der Notarzt und eine Rettungswagenbesatzung. Zur Unfallursache und zur Schwere der Verletzungen des Arbeiters wurde zunächst nichts bekannt. Der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht.

Drehleiter wichtig für Feuerwehren

Zoscke betonte noch einmal, wie wichtig die Drehleiter auch abseits von Bränden für die Feuerwehren der Gemeinde Ganderkesee ist. Allein in den vergangenen Tagen nach Sturm Xavier sind das Drehleiterfahrzeug und der begleitende Rüstwagen mehr als 60 Stunden im Einsatz gewesen, um Sturmschäden, wie herabhängende Äste oder auf Häuser gefallene Bäume, zu beseitigen.