Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Unfall im Landkreis Oldenburg Autofahrerin verletzt zehnjähriges Kind schwer und flüchtet

Von Sonia Voigt | 13.10.2017, 21:56 Uhr

Eine 79-jährige Ammerländerin hat am Freitagmittag in Achternmeer ein zehnjähriges Kind angefahren und schwer verletzt. Sie flüchtete, wurde aber von der Polizei gestellt.

Eine 79-jährige Autofahrerin hat am Freitag gegen 13.40 Uhr auf der Ammerländer Straße in Achternmeer ein zehnjähriges Kind schwer verletzt und flüchtete dann. Laut Polizei hatte das Kind eine Fußgängerampel bei Grün passiert und wurde dabei von der Frau aus dem Landkreis Ammerland angefahren, die ihr Rotlicht sowie das Kind übersehen hatte. Sie stieg kurz aus, fuhr dann aber weiter, ohne sich um das Kind zu kümmern.

Fahndung mit mehreren Streifenwagen erfolgreich

Beamte fahndeten in mehreren Streifenwagen nach der Unfallverursacherin, fanden sie und beschlagnahmten ihren Führerschein. Nun läuft ein Strafverfahren. Den Schaden schätzt die Polizei auf 1000 Euro.

Tragischer weiterer Unfall im Einsatz

Im Rahmen des Einsatzes kam es zu einem tragischen Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten in Huntlosen, bei dem ein eingesetzter Streifenwagen auf der Einsatzfahrt mit einem Auto kollidierte.