Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Unfall in Ganderkesee Zwei Verletzte bei Unfall in Ganderkesee

Von Reiner Haase | 13.11.2018, 13:29 Uhr

Zwei Personenwagen sind am Dienstagmorgen auf der Bundesstraße 213 in Ganderkesee zusammengestoßen. Zwei Frauen wurden verletzt. Die Straße war vorübergehend voll gesperrt.

Auf der Bundesstraße 213 im Bereich der Gemeinde Ganderkesee sind am Dienstag um 7.14 Uhr zwei Personenwagen zusammengestoßen. Eine 54-Jährige und eine 17-Jährige, beide aus Ganderkesee, wurden leicht verletzt. Die Autos wurden so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten.

9000 Euro Schaden

Auf der Fahrt Richtung Wildeshausen wollte die 54-jährige Fahrerin eines Mercedes in Höhe der Einmündung Beim Angel zwischen Hoyerswege und Havekost das Fahrzeug wenden und dabei eine Bushaltebucht mitnutzen. Sie bremste und bog nach links ab. Das erkannte eine 47-Jährige aus Oldenburg am Steuer eines Ford Focus zu spät. Sie versuchte noch, links auszuweichen, konnte einen Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Beide Autos wurden im Frontbereich beschädigt, der Ford vorne rechts, der Mercedes vorne links. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 9000 Euro.

Straße kurz voll gesperrt

Die Bundesstraße war mitten im Berufsverkehr kurzfristig komplett gesperrt. Bis 8 Uhr wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Nach der Bergung der Fahrzeuge wurde die Straße wieder freigegeben.