Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Unfall in Gemeinde Dötlingen 78-Jähriger stirbt nach Fahrradunfall in Iserloy

Von Thomas Deeken, Thomas Deeken | 29.02.2016, 16:03 Uhr

Der 78-jährige Mann, der sich am 17. Februar bei einem Unfall in Iserloy (Gemeinde Dötlingen) schwer verletzt hatte, ist seinen Kopfverletzungen erlegen. Das hat die Polizei mitgeteilt.

Der Mann befuhr an dem Mittwoch gegen 14 Uhr mit seinem Elektrofahrrad ordnungsgemäß den Fahrradweg auf der linken Seite der Iserloyer Straße in Richtung Aschenstedt. Unmittelbar nach der Einmündung Stedinger Weg endet der Radweg auf der linken Seite und wird rechts fortgesetzt. Vermutlich um die Fahrt auf der gegenüberliegenden Seite fortzusetzen, querte der 78-Jährige die Iserloyer Straße , ohne dabei auf den in gleicher Richtung fahrenden Transporter zu achten, an dessen Steuer ein 44-jähriger Mann aus Bassum saß.

Bei dem seitlichen Zusammenstoß erlitt der 78-Jährige lebensgefährliche Verletzungen im Kopfbereich. Mit einem Rettungshubschrauber wurde er in ein Krankenhaus geflogen. Dort starb er an seinen Verletzungen.