Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Unfall mit Todesopfer in Neerstedt Fahrerin nach Unfall bei Neerstedt tot am Steuer

Von Reiner Haase, Reiner Haase | 14.02.2016, 14:58 Uhr

Nach einem Unfall bei Neerstedt barg die Feuerwehr am Sonntagvormittag eine 75-Jährige tot aus dem Autowrack. Das Auto war gegen einen Baum geprallt.

Eine 75-jährige Autofahrerin aus der Gemeinde Hatten ist am Sonntagvormittag nach einem Unfall auf der Kirchhatter Straße unmittelbar vor dem Ortseingang Neerstedt, Gemeinde Dötlingen, tot aus ihrem Fahrzeug geborgen worden. Das Auto war aus ungeklärter Ursache nach links von der Straße abgekommen und ungebremst gegen einen Baum geprallt. Ersthelfer holten die Frau aus dem Autowrack. Der wenig später eintreffende Rettungsdienst konnte nur noch den Tod der Frau feststellen.

Leichtes Schneetreiben

Zur Unfallzeit herrschte leichtes Schneetreiben. Unklar ist aber, ob Straßenglätte ursächlich für den Unfall ist. Die Kirchhatter Straße war längere Zeit voll gesperrt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 4000 Euro.