Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Unfallflucht in Wardenburg Radfahrerin erleidet Knochenbrüche

Von Thorsten Konkel | 23.10.2018, 12:12 Uhr

Erst am Montagmittag ist bei der Polizei in Wardenburg ein Verkehrsunfall zur Anzeige gebracht worden, bei dem sich bereits am Samstag eine Radfahrerin in Wardenburg schwere Verletzungen zugezogen hat.

Wie die Polizei meldet, war eine 51-jährige Frau aus der Gemeinde Hatten mit ihrem Fahrrad am Samstagabend gegen 19.30 Uhr auf dem Moorbäksweg auf der falschen Fahrbahnseite unterwegs. Ihr kam dort ein Auto entgegen, das die Frau nicht genauer beschreiben konnte. Um einen Zusammenstoß mit dem Wagen zu vermeiden, wich die Radfahrerin in Höhe des Pferdehofs Parkmann aus, kam dadurch zu Fall und verletzte sich schwer. In einem Krankenhaus stellte sich heraus, dass sie sich beide Sprunggelenke gebrochen hat.

Der Fahrer oder die Fahrerin des Autos hielten nicht an er oder sie kümmerten sich nicht um die Unfallfolgen. Jetzt suchtdie Polizei Zeugen des Unfalls: Sie werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (04407) 923-0 bei der Polizei in Wardenburg zu melden.