Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

„Unser Dorf hat Zukunft“ Falkenburg-Habbrügge punktet mit „Beet-Stunde“

Von Mareike Bader | 10.11.2017, 20:21 Uhr

Dingstedt/Falkenburg-Habbrügge. Vier Dörfer waren beim Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ auf Kreisebene erfolgreich. Für sie geht es im kommenden Jahr auf Landesebene weiter. Darunter Falkenburg-Habbrügge und Lintel.

Bei einer Abschlussfeier wurden am Donnerstag die Dörfer geehrt, die am Dorfwettbewerb auf Kreisebene teilgenommen haben. „Beim Wettbewerb ‚Unser Dorf hat Zukunft‘ gibt es den Erfolg des Einzelnen nur im Erfolg der Gemeinschaft. Er ist ein echtes Gemeinschaftswerk“, sagte Landrat Carsten Harings bei der Übergabe der Urkunden im Dingstedter Krug.

Aus den Gemeindewettbewerben in Hatten und Wardenburg waren Dingstede, Sandhatten, Littel, Benthullen und Achternmeer hervorgegangen. Hinzu kamen die gemeldeten Dörfer Klattenhof, Bergedorf, Falkenburg-Habbrügge, Altmoorhausen, Hemmelsberg und Lintel.

Alle Teilnehmer werden für Dorfgemeinschaft gelobt

„Alle, die am Wettbewerb teilnehmen, haben etwas nachzuweisen“, betont Thomas Warns, der den Wettbewerb auf Kreisebene seit 1994 organisiert. Alle Teilnehmer erhalten eine detaillierte Rückmeldung zu ihren Präsentationen, bestätigte er. Die Wahl sei nicht leicht gefallen. „Ich bin froh, dass ich das nicht machen muss.“

Bereits im August wurden die vier Gewinner-Dörfer Dingstede, Falkenburg-Habbrügge, Lintel und Littel bekannt gegeben. Alle seien durch die regen Dorfaktivitäten aufgefallen, berichtet Warns. Beim Gang durch das Dorf mit der Jury hatten sich etwa die Beetbrüder und -schwestern in Aktion bei ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit gezeigt. „Das war taktisch klug“, resümiert der Organisator.

Weiter geht es mit dem regionalen Vorentscheid zum Landeswettbewerb

Die vier Dörfer nehmen im kommenden Jahr am Landeswettbewerb teil und präsentieren sich im ersten Halbjahr 2018 beim regionalen Vorentscheid erneut einer Kommission. Im zweiten Halbjahr folgt dann gegebenenfalls der eigentlich Landeswettbewerb.