Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Unterstützung für Pflegeheime Speelkoppel Bookholzberg spendet 1000 Euro

Von Yannick Richter, Yannick Richter | 03.11.2016, 15:15 Uhr

Die Speelkoppel Bookholzberg hat aus ihren Überschüssen 500 Euro an das Laurentius-Hospiz in Falkenburg gespendet. In der kommenden Woche folgt eine weitere 500-Euro-Spende an den Wohnpark Ellerbäke in Bookholzberg.

Nachdem sich die Speelkoppel Bookholzberg neu aufgestellt hat und in Zukunft Sketche anstatt ganzer Theaterstücke spielen wird, spenden die Laienschauspieler einen Teil ihrer zuletzt erzielten Überschüsse.

Laurentius-Hospiz nutzt Spende für neuen Raum

Bereits am Donnerstagmittag überreichte Christiane Geßner-Thesing stellvertretend für die gesamte Gruppe einen symbolischen 500-Euro-Scheck an das Laurentius-Hospiz in Falkenburg. Pflegedienstleiterin Ute Lebert und Hospizleiterin Irene Müller nahmen den Scheck entgegen und wissen auch schon, wofür sie die Geldspende einsetzen möchten: „Wir möchten bei uns im Hospiz einen ‚Raum der Stille‘ einrichten. Die Spende wird uns dabei helfen“, sagte Irene Müller.

Unterstützung soll lokalen Einrichtungen zugutekommen

Zu Beginn der kommenden Woche spendet die Speelkoppel weitere 500 Euro. Diese kommen dem Wohnpark Ellerbäke in Bookholzberg zugute. „Es ist uns wichtig, dass wir mit den Geldern gezielt Menschen vor Ort helfen können“, erklärt Christiane Geßner-Thesing, weshalb die Gruppe diese beiden Einrichtungen finanziell unterstützt.

Speelkoppel probt für Sketch-Auftritte

Derweil laufen die Vorbereitungen auf die ersten Sketch-Vorführungen der Speelkoppel auf Hochtouren. „Wir haben im Dezember die ersten Auftritte und fangen jetzt mit den Proben an“, zeigt sich Christiane Geßner-Thesing zufrieden.