Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Unwetter über der Region Sturmtief Zeljko: Baum verfehlt Mann nur knapp

Von Thorsten Konkel | 25.07.2015, 18:10 Uhr

Das Sturmtief Zeljko baut sich über der Region auf. Ein umstürzender Baum hat einen Anwohner nur knapp verfehlt. Feuerwehren sind in der Region im Einsatz.

Nachdem erste Ausläufer der Unwetterfront am Samstagmorgen mit Starkregen und Hagel über die Region weggefegt sind, gab es am Samstagnachmittag gegen 15 Uhr erste Einsätze für die Feuerwehren in der Gemeinde Ganderkesee. Am Elise-Fink-Weg knickten die Orkanböen einen Telefonmast ab.

Baum verfehlt Mann nur knapp

An der Straße am Donnermoor krachte ein Baum nur knapp neben einer Hobbywerkstatt in einen Holzzaun. „Ich stand innen und hörte einen lauten Knall“, sagte Anwohner José Velásques. Nur knapp habe ihn die kapitale Birke verfehlt, berichtete er. Für den Abend erwarten die Rettungskräfte eine Zunahme des Sturms und somit weitere Einsätze.

Rettungsleitstelle stockt Personal auf

Die Großleitstelle Oldenburg stock darum zum Abend ihr Personal auf, um auch bei einer Häufung von Notrufen rasch reagieren zu können. Auch die Feuerwehr Ganderkesee hat ihren Einsatzleitbus besetzt und trifft weitere Vorbereitungen für das Sturmtief Zeljko.