Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

VdK bietet Geselligkeit Ganderkeseer VdK-Vorstand will, dass sich Mitglieder wohlfühlen

Von Antje Cznottka | 24.04.2015, 20:45 Uhr

Dieter Strodthoff hat seit zehn Jahren Ämter im Vorstand des VdK-Ortsverbandes Ganderkesee inne. Seit acht Jahren leitet er die Geschicke des Vdk in Die Mitgliederzahlen des Ortsverbandes sind seitdem um rund zehn Prozent pro Jahr gestiegen.

dk: Herr Strodthoff, warum haben Sie 2007 das Amt des Vorstandsvorsitzenden übernommen?

Dieter Strodthoff: Ich habe daran gedacht, dass ich, nachdem ich in Rente gehe, etwas brauche, um mich zu beschäftigen. Außerdem habe ich die Arbeit mit Leuten, die keine große Lobby haben, schon immer geschätzt. Ich bin schon ordentlich eingespannt, aber das Planen und Organisieren der Ausflüge, Reisen und Veranstaltungen machen mir viel Spaß. Das scheint sich dann auch zu übertragen.

Wie haben Sie es geschafft, in ihrer Zeit als Vorstand so viele Mitglieder anzulocken?

Die Zahl der Mitglieder zu erhöhen war nicht mein Ziel, vielmehr sollen die Leute sich wohlfühlen, wenn sie mit uns unterwegs sind. Ich versuche nur den Leuten etwas zu bieten, etwas Neues und das dann auch zuverlässig umzusetzen. Wir haben zum Beispiel Kegelnachmittage, Klöntreffen, Stuhlgymnastik und Urlaubsfahrten im Angebot. Das spricht sich herum und wird geschätzt.

Nach welchen Kriterien suchen Sie die Unternehmungen für das VdK-Programm aus?

Soweit möglich probiere ich mit meiner Frau die Ausflüge aus, bevor wir sie anbieten. Während der Ausflüge ist das entscheidende Wort Rücksicht. Die Teilnehmer, die nicht mehr so fit zu Fuß sind, ruhen sich zum Beispiel in einem Kaffee aus, während die anderen noch weiter erkunden, die wiederum ihr Tempo während des restliche Ausflugs anpassen. Das klappt wunderbar.

Welche Höhepunkte stehen 2015 auf dem Programm?

Das Sommerfest zum Beispiel. Wir treffen uns in diesem Jahr bei Witte in Immer, weil der Hof Kunst in Schlutter zu klein geworden ist. Sonst verändern wir aber nichts, der rustikale Charme des Sommerfestes soll erhalten bleiben.

Wie schaffen Sie das alles?

Ich plane langfristig und bin immer aufmerksam auf der Suche nach neuen Aktivitäten. Wichtig ist auch, dass ich mich ohne Bedenken auf meine Mannschaft verlassen kann.

Warum sollten Ganderkeseer Mitglied beim VdK werden?

Die Leute wollen oft einfach mal raus aus dem Haus und suchen Geselligkeit. Der soziale Aspekt spielt eine große Rolle. Ich sage immer, in Gandereksee muss niemand allein sein, komm zum VdK. Da findet man Anschluss.

Wo finden interessierte Informationen zum VdK?

Unser Angebot ist im Internet unter www.vdk.de/ov-ganderkesee zu sehen.