Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Verkaufsoffene Geschäfte am 28. April 2019 Frühlingsmarkt lockt in Bookholzberger Ortskern

Von Christopher Bredow | 21.04.2019, 12:50 Uhr

Offene Geschäfte und Aktionen von Vereinen laden am Sonntag, 28. April 2019, wieder zum Frühlingsmarkt in Bookholzberg ein. Auch einen Flohmarkt wird es geben.

Die Geschäftsstraße im Bookholzberger Ortskern verwandelt sich am kommenden Sonntag, 28. April 2019, wieder zu einem großen Frühlingsmarkt. Von 11 bis 16 Uhr dauert das vom Delmenhorster Kreisblatt (dk) präsentierte Fest, bei dem im gleichen Zeitraum auch die Geschäfte geöffnet haben.

Live-Musik und Aktionen von Vereinen beim Frühlingsmarkt

Darüber hinaus wird es Live-Musik vom Duo Tina Härtel und Jens Buntemeyer auf der dk-Bühne geben und zahlreiche Gewerbe und Vereine veranstalten Aktionen. Wie in jedem Jahr soll der Frühlingsmarkt nämlich ein Treffpunkt für Bookholzberger und andere Besucher sein, bei dem sich Geschäfte präsentieren und Vereine darstellen können, erklärte Organisator Dietmat Mietrach, Vorsitzender des Vereins „Wir in Bookholzberg“ (WiB), vorab.

Verlosung mit attraktiven Preisen

Unter anderem kann Jakkolo gespielt, auf einer Hüpfburg gesprungen und ein Rettungsboot begutachtet werden. Außerdem kündigte Mietrach „eine Verlosung mit attraktiven Preisen und Highlights der Gastronomie“ an. Der erste Preis wird dabei ein Gutschein über 250 Euro vom Reisebüro Bookholzberg sein. Als zweiten Preis gibt es eine Fahrt mit dem Heißluftballon des dk zu gewinnen.

Flohmarkt beim Bookholzberger Frühlingsmarkt

Zudem wird es wieder einen Flohmarkt geben, bei dem private Verkäufer ihre gut erhaltenen Gegenstände verkaufen können. Die Flohmarktstände sind kostenfrei und müssen nicht angemeldet werden. Die Platzvergabe erfolgt am Sonntag ab 6 Uhr durch Ordner vor Ort, eine Platzreservierung ist nicht möglich. Vereine und Institutionen, die mitmachen wollen, müssen ebenfalls keine Standgebühr zahlen. Allerdings ist eine Anmeldung zwingend erforderlich. Gewerbliche Flohmarkthändler und Gewerbetreibende müssen sich ebenfalls anmelden und auch Gebühren zahlen.