Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Verletzungen waren zu schwer 20-jähriger Ganderkeseer stirbt nach Unfall in Schlutter

Von Eyke Swarovsky | 04.05.2016, 11:44 Uhr

Der 20-jährige Ganderkeseer, der in der Nacht zu Sonntag bei einem Verkehrsunfall am Kreisel in Schlutter lebensgefährlich verletzt wurde, ist am Dienstagnachmittag seinen Verletzungen erlegen.

Der junge Autofahrer war am frühen Sonntagmorgen in einem Kreisel an der Wildeshauser Landstraße (Bundesstraße 213) von der Fahrbahn abgekommen und mit einem Baum kollidiert . Er musste durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen werden.

Zuvor hatte sich der Mann aus Ganderkesee einer Verkehrskontrolle entzogen. Warum der 20-Jährige vor der Polizei flüchtete, konnte nach Angaben der Polizei bis zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht zweifelsfrei geklärt werden und ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen.