Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Verwaltung sucht nach Lösung Ärger über Fremdparker am Park+Ride Hoykenkamp

Von Thomas Breuer | 02.03.2016, 19:12 Uhr

Der Unmut über mutmaßlich zweckentfremdete Park+Ride-Parkplätze in direkter Nähe des Bahnhaltepunktes Hoykenkamp wächst.

Nach dem Ortsverein Hoykenkamp beklagt nun auch der Heimat- und Ortsverein Elmeloh-Almsloh, dass die dort eigens ausgewiesenen zwei Dutzend Stellflächen vor allem von Beschäftigten benachbarter Firmen genutzt werden.

„Wir sind da dran“

Bürgermeisterin Alice Gerken-Klaas sagte am Dienstag auf der Jahreshauptversammlung des Heimat- und Ortsvereins zu, dass das Thema auch die Verwaltung beschäftige. „Es gibt noch nichts Konkretes, aber wir sind da dran“, sagte sie. Ratsherr Dr. Reinhold Schütte (Grüne) kritisierte ebenfalls, dass die mit Steuergeldern gebauten Plätze zweckentfremdet würden.