Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

VHS-Cloud und Internetseite Kulturarbeit in Ganderkesee wird digitaler

Von Alexandra Wolff | 18.04.2018, 22:30 Uhr

Neue Marketingmaßnahmen in der Kulturarbeit und Digitalisierung von Veranstaltungsangeboten sind zwei der Themen gewesen, die der Ausschuss für Bildung und Kultur bei seiner Sitzung besprochen hat. Außerdem wurden dabei zwei Veranstaltungen vorgestellt.

Dank mehrerer Online-Lösungen soll die Kultur- und Bildungsarbeit in Ganderkesee einfacher und zugänglicher werden. Darüber informierte der Ausschuss für Bildung und Kultur am Dienstag während seiner Sitzung im Rathaus. Dr. Wiebke Steinmetz, Mitarbeiterin Kultur der Gemeinde Ganderkesee, stellte die drei Einheiten der Marketingmaßnahmen in der Kulturarbeit vor. Dazu gehören neben Programmheften und Plakaten die Internetseite www.kulturhaus-mueller.de. „Wer an einer Veranstaltung teilnehmen möchte, kann sich auch über die Homepage anmelden“, erläuterte Steinmetz.

Lisa Guenter, die Programmbereichsleiterin der regioVHS Ganderkesee-Hude zeigte in ihrer Powerpoint-Präsentation, was sich hinter der VHS-Cloud verbirgt, die die regioVHS seit Herbst nutzt. „Seit Anfang des Jahres bietet die regioVHS ihren drei Hatha-Yoga-Kursen an, die VHS-Cloud zu nutzen“, erzählte Guenter. „Hier kann die Dozentin den Teilnehmern Videos zu den Übungen und Fachinformationen zur Verfügung stellen.“

TalentCAMPus soll wiederholt werden

Ein Ferienangebot aus dem vergangenen Jahr soll auch in diesem Sommer wiederholt werden. „Der TalentCAMPus soll bildungsbenachteiligte Kinder für kulturelle Themen interessieren“, erzählte Guenter. „Eine Woche lang können Kinder zwischen neun und 18 Jahren ein technisches und ein kulturelles Thema bearbeiten.“ Von Montag, 16. Juli, bis Freitag, 20. Juli, können auch in diesem Jahr wieder 24 Kinder am TalentCAMPus im Bürgertreff Ammerweg teilnehmen. Themen sind beispielsweise „Rockband in fünf Tagen“ oder auch „Bring Licht ins Dunkel – mit deinem leuchtenden Mindcraft-Würfel“.

Einen weiteren Termin stellte Dr. Jens Kohne, der Leiter der regioVHS, vor: Die regioVHS feiert nämlich in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen. Dazu soll es am Freitag, 10. August, zunächst einen Empfang und am Abend eine Party mit der Oldenburger Rock-Band United Four am Flugplatz Ganderkesee geben.