Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Vom Mitklatschen bis zur Gänsehaut Gelungenes Jubiläumskonzert mit Bookholzberger Gospelchor

Von Thomas Deeken | 12.07.2015, 14:53 Uhr

Mit großem und herzlichem Beifall hat sich das Publikum am Samstagabend für das Jubiläumskonzert des Gospelchors Together in Unity bedankt.

Der Chor, der in diesem Jahr seinen zehnten Geburtstag feiert, hatte seinen Zuhörern in der evangelisch-lutherischen Auferstehungskirche in Bookholzberg, in der nur einige wenige Plätze nicht besetzt waren, einen musikalischen Mix aus der zehnjährigen Chorgeschichte präsentiert – abgesehen vom Lied „Der Hahn ist tot“ aus der Anfangszeit, wie es zu Beginn des Konzertes hieß.

Together in Unity präsentierte mal ruhige und besinnliche Balladen, dann heitere Gospelmusik zum Mitklatschen und Mitsummen und afrikanische Lieder wie „Bino batata“. Zwischendurch gab es sogar richtige Gänsehaut-Momente wie beim Einstieg von „I will follow him“ aus „Sister Act“ und „Some-where over the rainbow“ von Judy Garland, das der Chor für ein Brautpaar einstudiert hatte.

Ein gelungenes Konzert mit rund 20 Liedern, Solo- und A-cappella-Einlagen des 20-köpfigen Chors, der sogar beim Weg in die Pause draußen auf dem Kirchhof weitersang und dafür verdientermaßen Extra-Applaus erhielt.