Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Vorstand verjüngt Cindy Klüner führt Ganderkeseer CDU-Gemeindeverband

Von Thorsten Konkel | 23.06.2015, 00:09 Uhr

Mit der Wahl der 38-jährigen Cindy Klüner zur neuen CDU-Gemeindeverbandsvorsitzenden haben die Ganderkeseer Christdemokraten am Montagabend einen Generationswechsel vollzogen.

konk Stenum/Ganderkesee. 22 der 23 Wahlberechtigten stimmten in Stenum im Lokal Lüschens Bauerndiele für die Ganderkeseer Schornsteinfegermeisterin. Sie löste den bisherigen Vorsitzenden Hillard Bley ab.

Der bald 65-Jährige hatte aus persönlichen Gründen seinen vorzeitigen Rücktritt erklärt. „Ich habe viel Arbeit mit dem Vorstandsposten gehabt, die kollidierte bislang mit meinen persönlichen Plänen und Reisen. Und ich möchte mehr Zeit für mein Enkelkind haben“, sagte er.

Petra Hubmann-Lübbe kandidierte aufgrund zu großer beruflicher Belastung nicht wieder für einen der beiden Stellvertreterposten.

Auch neue Stellverteter

Stellvertretender Vorsitzender ist nun Carsten Jesußek. Weiterer Stellvertreter bleibt Marco Bardeck. Als Beisitzer im Amt bestätigt wurden Günther Runge und Ralf Wessel. Neue Beisitzer wurden Manfred Bartsch und Frank Iden. Sie lösten Jerry Ostermann und Günter Westermann ab. Schriftführerin bleibt Ursula Sachse, Schatzmeisterin bleibt ebenfalls Heidrose Runge.

Kommunalwahl 2016 steht bevor

Der neue und verjüngte Vorstand will bereits am heutigen Dienstag seine Arbeit aufnehmen, kündigte Klüner an. „Wir wollen eine große Familie sein, vor allem mit Blick auf den Kommunalwahlkampf 2016“, versprach sie.

Ziel müsse es sein, dann stärkste Fraktion im Ganderkeseer Gemeinderat zu werden. Dazu gehöre eine solide Basisarbeit: „Wir müssen auch wieder zu den Leuten gehen und das Gespräch suchen“, riet sie.