Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Wechsel im Königshaus So läuft Tag zwei beim Schützenfest des SV Grüppenbühren ab

Von Thomas Cartier | 21.07.2019, 12:42 Uhr

Beim Schützenfest in Grüppenbühren wird am Sonntag, 21. Juli, das neue Königshaus proklamiert. Nach einer Party-Nacht bei der Grübü-Fete geht es so mit dem Programm weiter.

Am Samstagabend haben noch die Lokalmatadoren DJ Maik und DJ Daniel mit dem „Prinz vom Mega Park“ Almklausi für ausgelassene Stimmung auf dem Festplatz gegenüber des Gasthauses zur Linde gesorgt, doch am Sonntag, 21. Juli, geht das Schützenfest in Grüppenbühren so richtig in die heiße Phase. Um 11.15 Uhr startet das Programm mit dem Festumzug der Schützen. Um 15 Uhr beginnt das Schießen. Ab 15.30 Uhr spielt der Bookholzberger Musikzug zur Kaffeetafel. Auf Kaffee und Kuchen folgen um 19 Uhr, mit der Proklamierung der neuen Regenten, König und Königin. Danach geht es mit dem Feiern weiter, wenn das Königspaar die Feierlichkeiten mit DJ Daniel eröffnet. Der Eintritt ist frei.

Nächste Station in Immer

Die Schützenfestsaison in der Gemeinde geht in Immer weiter. Der Schützenverein Bürstel-Immer lädt am Samstag und Sonntag, 27. und 28. Juli, zu seinem Schützenfest ein. Samstagabend startet ab 21 Uhr eine große Open Air Party mit den DJs vom Night Life Team. Am Sonntag starten die öffentlichen Feierlichkeiten um 14 Uhr mit einem Platzkonzert der Visbeker Blasmusiker. Gegen 16 Uhr findet ein Gartenkonzert der Uwe Meyer Band statt, ehe um 18 Uhr der Fanfarenzug „Vorwärts Elsfleth“ durch Bürstel-Immer zieht. Bevor der Königsball und damit die große Party startet, wird um 20 Uhr das neue Königspaar proklamiert.

Nostalgie kommt auch auf: Dieses Jahr wird es das letzte Schützenfest vor dem Umbau des Schießstandes in Bürstel-Immer sein.