Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Weihnachtsmarkt im Ortskern Gemeinschaft Ganderkeseer Vereine stimmt auf das Fest ein

Von Lennart Bonk, Lennart Bonk | 09.12.2017, 11:04 Uhr

Einen Moment der Besinnlichkeit bietet der am Samstag, 9. Dezember, beginnende GGV-Weihnachtsmarkt. Denn auch in der Vorweihnachtszeit laufen die Vorbereitungen der Faschingsfreunde auf die Büttenabende auf Hochtouren.

Bei all dem Faschingstrubel der vergangenen Wochen kehrt bei der Gemeinschaft Ganderkeseer Vereine (GGV) heute und morgen ein Moment der Besinnlichkeit ein. Die Faschingsfreunde laden nach 2016 erneut zu einem Weihnachtsmarkt auf den Friedrich-Bultmann-Platz ein. Von 14 bis 23 Uhr ist die Budenstadt im Ortskern am Samstag geöffnet. Um 15 Uhr wird der Markt offiziell durch die GGV und den Förderverein eröffnet.

Autoscooter für Kinder

Für Kinder gibt es einen Autoscooter und der Förderverein schenkt Glühwein, Kinderpunsch, Kakao mit und ohne Schuss sowie Bier und auch alkoholfreie Getränke aus. Mit leerem Magen muss auch niemand nach Hause gehen: Der Imbisswagen ist vor Ort, es gibt Fisch, beim Roten Kreuz wird Grünkohl serviert und das Jugend-Rot-Kreuz backt Waffeln. Musikalische Darbietungen gibt es ab 15.15 Uhr von der Band „Happiness“ sowie ab 19 Uhr von der Gruppe „AirBuzz“.

Der „weise“ Weihnachtsmann verteilt Geschenke

Sonntag hält der Markt von 14 bis 20 Uhr ein umfangreiches Programm bereit. Gegen 15.30 Uhr besuchen das Prinzenpaar sowie das Kinderprinzenpaar den GGV-Markt. Besinnlich wird es um 16 Uhr, wenn die Ex-Prinzenpaare Weihnachtslieder anstimmen. Im Anschluss verteilt der Weihnachtsmann Geschenke an artige Kinder. Zum Ausklang des Weihnachtsmarktes spielt ab 18 Uhr das Saxophon-Quartett des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Ganderkesee ein Platzkonzert. Der Erlös des Marktes kommt der Kinder- und Jugendarbeit beim Fasching sowie der DLRG und dem Roten Kreuz zugute.

Prinzenpaar besucht Faschingsgruppen

Allerdings hält der Faschingstross nur kurz inne. Seit Monaten bereiten sich die vielen Faschingsakteure auf die vier Büttenabende vor. So auch die Gruppe Temptation, die Mitte der Woche Besuch von dem amtierenden Prinzenpaar Julia I. (Ewig) und Lars I. (Hüneke) bekommen hatte. Seit August studieren die drei Tänzer und 18 Tänzerinnen unter dem Motto „Die Neunziger“ eine rund vierminütige Choreografie ein. „Wir sind davon begeistert, was uns die Gruppen jetzt schon alles präsentieren“, verrät die Prinzessin. In den kommenden Wochen schauen sie noch weiteren Gruppen beim Üben zu.

dk verkauft Karten für Büttenabende und Kinderfasching

Für die Büttenabende und den Kinderfasching verkauft das dk wieder exklusiv Karten. Erster Verkaufstag ist am Samstag, 16. Dezember, in der Zeit von 9 bis 13 Uhr, dann erstmals in den Räumen des Reisebüros Ganter Reisen am Markt 2. Karten für die Büttenabende kosten 26 beziehungsweise 20 Euro. Die Tickets für den Kinderfasching kosten sechs beziehungsweise einen Euro. Nur Barzahlung ist möglich. Das dk verkauft die Karten ausschließlich in den Räumlichkeiten von Ganter Reisen. Außerhalb dieser Zeiten ist kein Verkauf möglich, die Tickets können auch nicht reserviert werden.