Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Naturschutz in Ganderkesee Wie der Fuhrenkamp-Schutzverein die Insektenvielfalt stärkt

Von Niklas Golitschek | 16.04.2010, 05:59 Uhr

Einige hundert Euro und Dutzende Arbeitsstunden hat der Fuhrenkamp-Schutzverein in der Sandgrube Schlutter aufgewendet, um Lebensraum für gefährdete Tier- und Pflanzenarten zu schaffen. Der Vereinsvorsitzende Michael Müller wünscht sich ein gemeindeumfassendes Programm.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „dk News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 6,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden