Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Wintermarkt an der Pestalozzistraße Vielfältiger „Winterzauber“ in Ganderkesee

Von Reiner Haase | 18.11.2015, 15:00 Uhr

Die Delme-Werkstätten und die Katenkampschule laden zum „Winterzauber“ ein. Schüler, Mitarbeiter, Eltern und andere Förderer stecken in den Vorbereitungen.

Die Katenkampschule und die Delme-Werkstätten in Ganderkesee bereiten für Sonnabend, 21. November, einen großen Wintermarkt vor. Es gibt zahlreiche Verkaufsstände, kulinarische Angebote und Aktivitäten für die ganze Familie.

Vorfreude schon sichtbar

„In den Arbeitsgruppen werden schon seit Monaten winterliche und weihnachtliche Erzeugnisse hergestellt“, berichtet Stefan Martens, der Leiter der Delme-Werkstätten. „Unsere Schule ziert schon viel Weihnachtsschmuck. Schüler begrüßen mich jetzt schon mit ,Frohe Weihnachten‘“, ergänzt Eva Brischke-Bau, die die Schule der Lebenshilfe mit Anne Fischer leitet.

Eltern wirken mit

In den Vorbereitungen stecken laut Kerstin Meinen und Birgit Gödeker vom Förderverein der Katenkampschule auch etliche Eltern. Sie bieten während des „Winterzaubers“ unter anderem Gebasteltes, künstlerisch Gestaltetes und Selbstgebackenes an. Die Buchhandlung Förster stellt Bücher aus.

Produkte aus Handarbeit

An zahlreichen Ständen werden dekorative und handgefertigte Geschenkideen angeboten, hergestellt in der Schule und in verschiedenen Manufakturen und in der Tagesförderstätte der Delme-Werkstätten. Dazu gehörten Keramikprodukte, handgezogene Kerzen, handgeschöpfte Grußkarten, textile Produkte und Spiele, frische Gestecke, Strickwaren, Mosaike, Seifen, gestaltete Birkenstämme und Marmeladen. „Es lohnt sich, in der Velo-Fahrradwerkstatt der Delme vorbeizuschauen. Der Verkaufsservice hat einige Sonderangebote besorgt“, berichtet Martens. Repariert werde an diesem Tag nicht, stellt er klar.

Karussell und Mittelaltermarkt

Das Karussell vor der Schule und die rustikalen Buden sind aus den Vorjahren bekannt, ebenso die Aktivitäten der Mittelalter-Freunde auf dem Innenhof der Werkstätten. Dort ist unter anderem auch der Schmied aktiv, bei dem die Marktbesucher in diesem Jahr Ganter in Holz brennen können.

Pizza aus Kampus-Backhaus

Die Katenkamp-Schule öffnet auch die Tür zum Lern- und Erlebnisgarten Kampus. „Wir haben die Sponsoren eingeladen, die die Gestaltung ermöglicht haben“, berichtet Schulleiterin Fischer. Neben den vielen anderen kulinarischen Angeboten gibt es dort Pizza aus dem jüngst eingeweihten Backhaus.