Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

„Winterzauber“ an Pestalozzistraße Start frei für Ganderkeseer Weihnachtsmarkt-Saison

Von Thorsten Konkel, Thorsten Konkel | 25.11.2017, 13:05 Uhr

Die Zeit der vorweihnachtlichen Märkte ist angebrochen: Der „Winterzauber“ prägt am Samstag, 25. November, die Pestalozzistraße. Im Autohaus Hoppe und in der Tischlerei Sandkuhl wird am 2./3. Dezember gefeiert.

Es wird weihnachtlich im Ort: Katenkamp-Schule und Delme-Werkstätten entfalten am Samstag, 25. November, an der Pestalozzistraße in der Zeit von 11 bis 18 Uhr den „Winterzauber“.

Weitere Märkte folgen

Und schon am nächsten Wochenende, 2./3. Dezember, laden das Autohaus Hoppe und die Tischlerei Sandkuhl zum großen Weihnachtsmarkt an die Bergedorfer Straße 39 und zu den „Weihnachtswelten“ an die Dehlthuner Straße 55 ein.

Vorweihnachtlicher Glanz an der Pestalozzistraße

Samtrote Wände, frische Tannen, Lichterketten und Sterne lassen heute die Räume auf dem Gelände der Katenkamp-Schule und der Delme-Werkstätten weihnachtlich erstrahlen. Davor gibt es ein Hüttendorf, auch ein Karussell wird aufgestellt.

Frische Kränze und Gestecke

Mitglieder des Fördervereins und Eltern der Katenkamp-Schüler haben frische Kränze und Gestecke gebunden, und es wurde für den Wintermarkt, der alljährlich ein echter Besuchermagnet ist, viel gebastelt.

Pestalozzistraße am Samstag gesperrt

Wegen der Großveranstaltung ist die Pestalozzistraße heute von 10 bis 18 für den Verkehr voll gesperrt.

Tausende werden am kommenden Wochenende auch wieder zwischen Hoppe und Sandkuhl flanieren oder sich am Sonntag ab 11 Uhr von einer Kutsche fahren lassen.

Autohaus bietet Spaß auf mehr als 1000 Quadratmetern

Der Spaß für Groß und Klein auf mehr als 1000 Quadratmetern auf dem Gelände des Autohauses Hoppe beginnt am Samstag um 13 Uhr und dauert bis 19 Uhr. Am Sonntag ist geöffnet von 11 bis 17 Uhr.

Kinder, die einen Schuh abgeben, erhalten ihn am Nikolaustag mit Süßem gefüllt zurück. Neben zahlreichen Ausstellern mit allerlei Vorweihnachtlichem wird auch gemeinsam mit der Bäckerei Meyer Mönchhof gebacken. Zudem wird gebastelt, und es kann dank reichem Angebot abwechslungsreich gespeist werden.

Riesen-Hüpfburgen am Sonntag

Nur am Sonntag werden Riesen-Hüpfburgen aufgestellt, dann schaut auch der Weihnachtsmann im Zeitraum von 13.30 bis 15.30 Uhr vorbei. Zudem dürfen neue Automodelle bestaunt werden.

„Ideentischlerei“ lädt ebenfalls ein

Und in der „Ideentischlerei“ Sandkuhl, ein paar hundert Meter weiter an der Dehlthuner Straße, öffnen sich am 2./3. Dezember wieder die „Weihnachtswelten“. Am Samstag, 2. Dezember, beginnen die Weihnachtsaktionen bei Sandkuhl um 14 Uhr und dauern bis 19 Uhr. Am Sonntag ist von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

Weihnachtswelten auch von Weststraße erreichbar

Der Zugang ist diesmal auch von der Weststraße möglich.

40 Aussteller sind dabei, Premiere feiert das Melkhus Wilkens im Tischlerei-Café.

Rot-Blaue Garde bietet bei Sandkuhl Waffel an

Erstmals mischt auch die Rot-Blaue Garde mit und backt Waffeln. Imkereiprodukte, Kunsthandwerkliches, Handarbeiten, Schmuck, Heimtextilien und viele weitere Angebote gibt es an den Ständen in der Tischlerei zu bestaunen. Am Sonntag bietet Frank Kögler eine Kochvorführung. Zudem sind die Küchen-, Möbel- und Badaustellungen geöffnet.

Besucheransturm: Zusätzliche Parkflächen geschaffen

Wegen des erwarteten Besucheransturms auf beide Veranstaltungen werden zusätzliche Parkflächen unter anderem an der Schulze-Delitzsch-Straße bei Kfz-Ordemann und der Firma Hülsebusch und Dobe eingerichtet. Auch bei Chic-Moden an der Weststraße und auf dem Sandkuhl-Hof kann geparkt werden.