Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Zießler erhält goldene Ehrennadel Ganderkeseer Ratsmitglieder für Arbeit ausgezeichnet

Von Yannick Richter, Yannick Richter | 20.10.2016, 18:34 Uhr

Ganderkeseer Ratsmitglieder wurden am Donnerstagnachmittag für ihre Tätigkeiten geehrt. Christel Zießler erhielt für 40 Jahre Ratsarbeit vom Niedersächsischen Städte- und Gemeindebund die goldene Ehrennadel.

Fünf Ganderkeseer Ratsmitglieder sind am Donnerstagnachmittag innerhalb einer kleinen Feierstunde im Sitzungssaal des Ganderkeseer Rathauses durch den Kreisverband Oldenburg im Niedersächsischen Städte- und Gemeindebund für ihre langjährige Arbeit im Rat geehrt worden. Als Vorsitzende des Kreisverbandes nahm Ganderkesees Bürgermeisterin Alice Gerken die Ehrungen vor.

Bürgermeisterin würdigt Arbeit von Zießler

Nicht nur besonders viel Beifall der anwesenden Gäste, sondern auch die goldene Ehrennadel des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes gab es dabei für SPD-Ratsfrau Christel Zießler. Sie wurde damit für ihre 40-jährige Arbeit im Gemeinderat geehrt. Neben Zießler wurde die goldene Ehrennadel in diesem Jahr im Landkreis Oldenburg nur noch an den Wardenburger Eckhardt Hildebrandt verliehen. „Du leistest jetzt seit acht Wahlperioden hervorragende Arbeit, bist immer präsent, ansprechbar und hast ein offenes Ohr für die Belange der Bürger. Dabei bist du immer mit Spaß und Freude bei der Sache. Das wissen die Bürger zu schätzen“, bedankte sich die Verwaltungschefin bei der Politikerin für ihre geleistete Arbeit.

Der neue Ganderkeseer Gemeinderat im Überblick

Silberne Ehrennadel für Elke Röhl

Die zur neuen Wahlperiode aus dem Rat ausscheidende CDU-Ratsfrau Elke Röhl erhielt aus den Händen von Alice Gerken die silberne Ehrennadel des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes. Sie war seit November 1986 im Rat aktiv. Ganderkesees Bürgermeisterin würdigte vor allem Röhls Arbeit in den Bereichen Jugend, Schule und Soziales: „Du hast das Amt immer als Ehre angesehen. Dadurch war die Zusammenarbeit mit dir sehr angenehm.“

Urkunden, Blumen und Bücher für die Geehrten

Für 20-jährige Ratsarbeit wurden zudem Michael Sorg, der zuletzt als Ratsvorsitzender fungierende Gerd Brand und der sich zur neuen Wahlperiode aus der Politik zurückziehende Bookholzberger Dietmar Mietrach geehrt. Neben Urkunden bekamen die Geehrten allesamt auch Blumensträuße und ein Buchpräsent.