Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Zirkus im Freibad Ganderkesee In der Zirkusschule steht ruckzuck die erste Pyramide

Von Reiner Haase, Reiner Haase | 11.07.2016, 20:49 Uhr

Kinder trainieren im Circus Radieschen für eine Aufführung am Freitag, 15. Juli. Die gemischte Gruppe kommt schnell zu guten Ergebnissen.

Üben, üben, üben, sonst wird’s nichts mit dem Auftritt vor großem Publikum: Das haben die 35 Kinder gleich am ersten Tag der Zirkusschule erfahren, die ihr Zelt auf dem Gelände des Freibads Ganderkesee am Heideweg aufgeschlagen hat. „Zehn Jahre lang täglich vier Stunden trainieren, dann werdet ihr perfekte Clowns, Akrobaten oder Jongleure“, teilte Clown Jolly den Kindern am Montag, 11. Juli, dem ersten Tag der Zirkusschule, mit.

Aufführung am 15. Juli das Ziel

So viel Zeit bleibt den Zirkusschülern im Freibad allerdings nicht. Am Freitag schon endet das Projekt mit einer Aufführung vor Eltern und Geschwistern. Andere Freibadbesucher sind uns als Publikum willkommen“, betont die Zauberin und Zirkus-Pädagogin Paula Pokus. Und schon nach wenig mehr als einer Stunde Training wurde klar, dass die Zuschauer ein interessantes Programm geboten bekommen. Die Akrobaten zum Beispiel, die mit Artistin Ronja gleich waghalsige Nummern einübten, steuerten eigene Ideen bei, sodass nach kurzer Zeit die erste Menschenpyramide in der Arena stand. Bei dieser Nummer muss nur noch an Feinheiten gefeilt werden.

Erfahrene Zirkuspädagogen am Werk

Die Jugendpflege der Gemeinde hat für das Ferienprojekt den Circus Radieschen aus Oldenburg nach Ganderkesee geholt. Er vereint Artisten und Zirkuspädagogen aus der ganzen Region und hat vielfach Erfahrungen im Umgang mit Kindern in Zirkusprojekten gesammelt, auch mit so bunt gemischten Gruppen wie jene der Ganderkeseer Zirkusschule, in der sportliche und unsportliche, perfekt Deutsch sprechende und radebrechende Kinder schnell zu guten Ergebnissen kommen. „Wir haben Kinder aus Flüchtlingsfamilien gezielt angesprochen“, berichtet Rathaus-Mitarbeiterin Kerstin Röhl; im Zirkuszelt werde viel mit den Augen gelernt. „Die Bürgerstiftung Ganderkesee hat uns das Projekt ermöglicht“, ergänzt sie.

Zirkusbegeisterte können nachmittags üben

In der Zirkusschule trainiert die Projektgruppe bis Freitag, 15. Juli, täglich von 10 Uhr bis 13 Uhr. Zirkusbegeistete Freibadbesucher sind nachmittags eingeladen, sich im Zelt als Artist oder Artistin zu betätigen.