Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Zugunfall noch verhindert Schranke klemmt Laster an Bahnübergang in Dötlingen ein

Von Eyke Swarovsky | 01.10.2015, 12:26 Uhr

Ein kurioser Unfall hat sich am Mittwochnachmittag an einem Bahnübergang im Dötlinger Ortsteil Brettorf ereignet. Ein Lastwagen wurde von einer Bahnschranke gestoppt, die sich zwischen Führerhaus und Auflieger absenkte.

Gegen 15.10 Uhr befuhr der 59-jährige Fahrer eines Sattelzuges laut Polizeibericht die Uhlhorner Straße im Dötlinger Ortsteil Brettorf. Im Bereich des dortigen Bahnüberganges wollte er wenden. Dabei fuhr er in den Gleisbereich.

Schranken senken sich

Während des Wendemanövers senkten sich die Schranken und blieben zwischen Führerhaus und Auflieger des Lastwagens stecken. Damit die Gleise wegen des herannahenden Zuges nicht blockiert blieben, fuhr der Mann aus dem Landkreis Nienburg an und brach dabei die gesamte Schranke ab.

Der Gesamtschaden wurde auf 11.000 Euro geschätzt. Die Schrankenanlage wurde im Laufe des Nachmittages wieder repariert.