Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Zusammenstoß mit Auto in Wildeshausen Vom Smartphone abgelenkte Radlerin bei Unfall verletzt

Von Thorsten Konkel, Thorsten Konkel | 05.06.2018, 11:27 Uhr

Weil sie durch die Nutzung ihres Smartphones abgelenkt war und ein stehendes Fahrzeug überhaupt nicht bemerkte, hat eine 15-Jährige am Montagmittag in Wildeshausen einen Unfall verursacht.

Nach Polizeiangaben fuhr das Mädchen am Montag um 13.20 Uhr mit ihrem Fahrrad den Rad- und Fußweg der Deekenstraße in Richtung Ahlhorner Straße entlang. In Höhe eines dortigen Einkaufsmarktes kam es zum Zusammenstoß mit dem Auto eines 18-jährigen Mannes aus Colnrade. Dieser beabsichtigte, vom Einkaufsmarkt auf die Deekenstraße zu fahren und tastete sich mit seinem Pkw langsam in die Einmündung vor. Als sein Fahrzeug teilweise auf den Radweg ragte, bemerkte er die von links kommende Radfahrerin, die durch die Nutzung ihres Smartphones abgelenkt war und sein stehendes Fahrzeug überhaupt nicht registrierte.

Bei dem folgenden Zusammenstoß mit dem Auto verletzte sich das junge Mädchen leicht. Die Schäden an den beiden Fahrzeugen wurden von der Polizei auf 2300 Euro geschätzt.

Nutzung von elektrischen Geräten im Straßenverkehr verboten

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang nochmals darauf hin, dass die Nutzung von elektrischen Geräten während der Teilnahme am Straßenverkehr sehr viele Gefahren birgt und auch für Radfahrer verboten ist.