Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Zwei Jahre auf Bewährung Mann aus Wildeshausen schlug auf schlafende Mutter ein

Von Kristina Roispich | 23.05.2017, 16:49 Uhr

Vor dem Landgericht Oldenburg ist ein 47-jähriger Mann aus Wildeshausen wegen gefährlicher Körperverletzung zu zwei Jahren auf Bewährung verurteilt worden.

Der Angeklagte soll am 25. Mai 2016 versucht haben, seine Mutter in deren Wohnung in Wildeshausen zu töten. Mit einer Statue habe er auf die in ihrem Bett schlafende Frau eingeschlagen. Als sie daraufhin wach wurde und ihn ansprach, habe der Angeklagte von seinem Tötungsversuch abgelassen und aufgehört, auf sie einzuschlagen. Deshalb wurde der Mann wegen gefährlicher Körperverletzung verurteilt.

Gegen das Urteil hatte die Staatsanwaltschaft nichts einzuwenden. Der Angeklagte ist derzeit in einer Einrichtung untergebracht und soll nach der Auflage des Gerichts seine Psychotherapie fortsetzen.