Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Zwei Personen verletzt, eine davon schwer Auto gerät auf A28 durch den Regen ins Schleudern

Von Kristina Müller | 20.07.2017, 14:54 Uhr

Bei einem Unfall am späten Mittwochabend auf der A28 in Hohe der Anschlussstelle Ganderkesee-Ost sind zwei Personen verletzt worden, eine davon schwer.

Gegen 21.05 Uhr geriet ein 31-jähriger polnischer Fahrzeugführer geriet vermutlich aufgrund der regennassen Fahrbahn in Fahrtrichtung Bremen ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei durchbrach der Wagen laut Polizei die Außenschutzplanke und überschlug sich mehrfach.

Ein 24-jähriger Mitfahrer zog sich dabei schwere Verletzungen zu, eine Lebensgefahr bestand nicht. Eine weitere 31-jährige Mitfahrerin wurde leicht verletzt und konnte das Krankenhaus inzwischen wieder verlassen. Der Fahrer selbst blieb unverletzt. An dem Auto entstand ein Totalschaden, der auf rund 21.000 Euro geschätzt wird.