Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Zweitägige Schiesswettbewerbe Ganderkeseer Schützenbund kürt neue Majestäten in Schönemoor

Von Thorsten Konkel, Thorsten Konkel | 29.05.2016, 23:32 Uhr

Beim Bundesschützenfest ist der SV Urneburg für seine Mannschaftsleistung mit dem Ehrenpreis der Gemeinde Ganderkesee ausgezeichnet worden. Das neue Königspaar kommt vom SV Annenheide.

Als neues Bundeskönigspaar führen Heidrun Menkens und Werner Klumper vom SV Annenheide die Mitglieder des Ganderkeseer Schützenbundes durch die 106. Saison.

Königspaar aus Annenheide

Beim Bundesschützenfest, das diesmal in Schönemoor den Auftakt zur Schützenfestsaison gab, schossen sich die beiden Annenheider an die Spitze und wurden am Sonntagabend vom Schützenbundpräsidenten Heino Brackhahn ausgezeichnet.

Schützenbundpräsident Heino Brackhahn ehrt Könige und Königinnen

Das Königshaus 2016 vervollständigen Kinderkönigin Loreen Einemann (SV Adelheide), Schülerkönig Timm Jacobs (SV Adelheide) sowie Jugendkönigin Annabelle Eilers (SV Hoyerswege).

Den Majestäten zu Seite stehen in diesem Jahr als Adjutanten der Kinder Malte Tönjes und Nils Pleus (beide aus Urneburg).

Bei den Schülern werden Tobias Bücking und Daniel Tönjes (ebenfalls aus Urneburg) als Adjutanten das Königshaus bereichern.

Bei der Jugend tragen Andre Henkel (Urneburg) und Nele Woltjen (Bürstel-Immer) nun für ein Jahr den Titel des ersten beziehungsweise zweiten Adjutanten.

Zur Begleitung ihrer Königin Heidrun Menkens gesellen sich Elga Blobel (Bürstel-Immer) und Margrit Strudthoff (Falkenburg). Bei den Herren werden Holger Finke (Annenheide) und Nils Spille (Schönemoor) die Begleitung ihres Königs übernehmen.

SV Urneburg sehr erfolgreich

Auch 2016 zeigen sich die Aktiven des SV Urneburg sehr erfolgreich. Der Verein stellt die Siegermannschaft des Bundesschützenfestes mit 2215,8 Ringen vor den Vertretungen aus Annenheide (2201,4 Ringe) sowie vom Schützenverein Bürstel-Immer (2166,9).

Bürgermeisterin überreicht Ehrenpreis

Für diese hervorragende Leistung nahm Hergen Westermann, Oberschießmeister des Schützenvereins, aus den Händen von Ganderkesees Bürgermeisterin Alice Gerken-Klaas den Ehrenpreis der Gemeinde entgegen.

Das beste Team beim Freihandschießen stammt aus Bergedorf (236,3 Ringe), bester Einzelsieger des Wettbewerbs ist Jörg Würdemann vom SV Bookholzberg (91,9). Die erfolgreichste Altersmannschaft stellt der SV Urneburg mit 343,7 Ringen. Hier holte Wolfgang Schütte vom SV Grüppenbühren das beste Ergebnis (59,3 Ringe).