Ein Angebot der NOZ

Sirene und Blaulicht ignoriert Nach 23 Kilometern: Falschfahrerin kollidiert auf A29 mit Streifenwagen

Von Henrike Laing | 09.05.2022, 15:31 Uhr

In der Nacht zu Samstag war auf der A29 bei Rastede/Oldenburg eine Autofahrerin 23 Kilometer in die falsche Richtung unterwegs. Obwohl die Polizei mit Blaulicht und Sirene auf sich aufmerksam machte, stoppte die Frau aus der Region Cloppenburg ihr Fahrzeug nicht. Erst die Kollision mit einem Streifenwagen beendete die Geisterfahrt.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „dk News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 6,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden