Ein Angebot der NOZ

Amtsgericht Wildeshausen   Harpstedter Landwirt schüttelt über Verurteilung den Kopf

Von Ole Rosenbohm | 24.01.2023, 16:38 Uhr

Ein Mann aus Harpstedt wurde wegen Umweltgefährdung verurteilt, weil Wasser aus seiner Silageanlage ausgetreten war. Das aber sei doch kaum belastet gewesen, ärgerte sich der Landwirt.  

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf dko.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche