Ein Angebot der NOZ

Nach Ausrastern in Wardenburg Landgericht Oldenburg verzichtet bei 29-Jährigem auf Einweisung in geschlossene Psychiatrie

Von Ole Rosenbohm | 08.11.2022, 19:00 Uhr

Ein Mann hatte Autos in Wardenburg zerstört und einen Polizisten gebissen. Für Gericht, Gutachter und Staatsanwaltschaft hatte er die Taten in schuldunfähigem Zustand begangen und gilt nicht mehr als gefährlich.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf dk-online.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche