Ein Angebot der NOZ

Wahlkampf-Besuch beim Zustellstützpunkt Paketzusteller müssen auch in Hude oft zu schwer heben

Von Ole Rosenbohm | 12.08.2022, 13:10 Uhr

Susanne Mittag und Thore Güldner schauten sich bei der Deutschen Post in Hude um. Ihre Forderung: Die Paket-Obergrenze von 31,5 Kilogramm muss gesenkt werden.  

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „dk News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 6,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
Das Wahlrecht ist ein hohes Gut. Bilden Sie sich eine eigene Meinung zur kommenden Landtagswahl.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf dko.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 6,95 €/Monat