Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Einsatz während Weihnachtsfeier Feuerwehr rückt wegen Rauchentwicklung in Stuhr aus

Von Kai Hasse | 15.12.2019, 19:01 Uhr

Während sie gerade ihr alljährliches Weihnachtsfest feierte, gab es für die Freiwillige Feuerwehr Stuhr am Freitag, 13. Dezember, Alarm: Unklare Rauchentwicklung wurde gemeldet.

Die Weihnachtsfeier der Freiwilligen Feuerwehr war bereits seit einer Weile im Gange, da wurde sie am Freitag zu einem Brandeinsatz alarmiert. Um 21.16 Uhr piepten die Meldeempfänger, berichtet die Wehr. Innerhalb kurzer Zeit wurden alle Fahrzeuge besetzt. Der Alarm kam von einem holzverarbeitenden Betrieb an der Nikolaus-Otto-Straße im Gewerbegebiet Stuhrbaum.

Rauch kam aus Trocknungsanlage für Holzschnitzel

Vor Ort konnte tatsächlich eine starke Rauchentwicklung festgestellt werden, so die Feuerwehr. Nach kurzer Erkundung konnte dann auch der genaue Ursprung an einer Anlage zur Trocknung von Holzschnitzeln ermittelt werden. Offene Flammen gab es nicht. Die Einsatzleitung hielt Rücksprache mit dem Betreiber: Grund für die Rauchentwicklung war demnach der starke Temperaturunterschied zwischen Außentemperatur und Trocknungsanlage. Somit gab es Entwarnung. Der Einsatz konnte nach einer Dreiviertelstunde wieder beendet und die Weihnachtsfeier fortgesetzt werden.