Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Zwei Spuren gesperrt Auto gerät auf der A1 bei Stuhr in Brand

Von Jan Eric Fiedler | 27.10.2019, 13:02 Uhr

Auf der A1 zwischen dem Dreieck Stuhr und Brinkum ist am Sonntag gegen 9.30 Uhr ein BMW in Flammen aufgegangen. Zwei Spuren der Autobahn mussten gesperrt werden.

Dem Fahrer des BMWs war während der Fahrt Rauchentwicklung im Motorraum aufgefallen. Als er sein Fahrzeug auf den Standstreifen fuhr, schlugen bereits Flammen aus der Motorhaube. Die beiden Insassen konnten das Fahrzeug laut Mitteilung der Feuerwehr eigenständig und unverletzt verlassen.

Bei Eintreffen der Feuerwehren aus Brinkum und Groß Mackenstedt stand das Auto im Frontbereich in Vollbrand. Ein Trupp unter Atemschutz konnte das Feuer schnell ablöschen. Für die Lösch- und Bergungsarbeiten wurden zwei der drei Fahrspuren gesperrt. Dabei bildete sich ein Rückstau bis zum Dreieck Stuhr.