Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Tank abgerissen Lastwagen stürzt in Groß Mackenstedt auf die Seite

Von Eyke Swarovsky | 22.07.2019, 17:54 Uhr

Bei einem Unfall in Groß Mackenstedt ist am Montagvormittag ein Lastwagen auf die Seite gestürzt. Die Feuerwehr musste Diesel aus dem abgerissenen Tank auffangen.

Kurz nach 11 Uhr befuhr ein 21-jähriger Lastwagenfahrer nach Angaben der Polizei die Moordeicher Landstraße aus Richtung Bremen kommend. An der Einmündung zur Delmenhorster Straße bog der Sattelzug nach links Richtung Groß Mackenstedt ab. Dabei kam der mit Paletten beladene Sattelzug nach rechts von der Fahrbahn ab und kippte auf die rechte Fahrzeugseite.

Bergung dauert Stunden

Bei dem Unfall wurde der 21-Jährige leicht verletzt. An der Sattelzugmaschine riss der Tank ab. Der auslaufende Dieselkraftstoff wurde durch die Freiwillige Feuerwehr aufgefangen. Für die Bergung des Sattelzuges wurde ein Unternehmen aus Delmenhorst angefordert. Rund fünf Stunden nach dem Unfall dauerten die Bergungsarbeiten an der Unfallstelle immer noch an. Zu großen Verkehrsbehinderungen kam es jedoch nicht, berichtet die Polizei auf Nachfrage dieser Zeitung. Der Schaden am Lastwagen wird von der Polizei auf rund 10.000 Euro geschätzt.