Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Golffahrer schneidet Laster Notbremsassistent verhindert Schlimmeres auf A1 bei Stuhr

Von Sonia Voigt | 27.04.2019, 14:04 Uhr

Die Polizei sucht den Fahrer eines VW Golf aus dem Rhein-Kreis Neuss, der am Freitag auf der A1 bei Stuhr einen Unfall mit einem Laster verursacht hat.

Laut Polizeibericht hat der Notbremsassistent des Autotransporters am Freitagmittag auf der A1 zwischen den Anschlussstellen Delmenhorst-Ost und Groß-Ippener einen schlimmeren Ausgang des Unfalls verhindert. Der nun polizeilich gesuchte Unfallverursacher hatte seinen VW Golf in Höhe der Auffahrt eines Autobahnparkplatzes mit niedriger Geschwindigkeit unvermittelt vor den Laster auf dem Hauptfahrstreifen gelenkt.

Laster gerät nach Notbremsung ins Schlingern

Daraufhin leitete der automatische Notbremsassistent des Mercedes Actros eine Vollbremsung ein und der Lkw-Fahrer wich zeitgleich geistesgegenwärtig nach rechts aus, was den Sattelzug ins Schlingern brachte. Dabei kollidierte er mit der Leitplanke.

Der unbekannte Fahrer des Golf mit Kennzeichen aus dem Rhein-Kreis Neuss setzte seine Fahrt unbeirrt fort. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 6500 Euro. Gegen den bisher unbekannten Unfallverursacher, der die Vorfahrt des Lasters missachtete, leiteten die Polizeibeamten ein Strafverfahren ein.