Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

32-jähriger Mann aus Bremen Mutmaßlicher Einbrecher in Stuhr geschnappt

Von Eyke Swarovsky | 24.09.2019, 16:32 Uhr

Der Polizei ist offenbar ein Einbrecher ins Netz gegangen, der für mehrere Taten in den vergangenen Wochen verantwortlich sein könnte.

Wie die Polizei erst an diesem Dienstag berichtet, fiel einer Streife bereits am Freitagmittag am Asternweg im Stuhrer Ortsteil Varrel ein Mann auf einem auffälligen Fahrrad auf. Die Beschreibung des Mannes, 175 cm groß, etwa 25 Jahre alt und die des goldenen Fahrrades veranlasste die Polizisten, den Mann zu kontrollieren. Die Beschreibung passte zu den Angaben von Zeugen vergangener Einbrüche.

Radfahrer versucht zunächst zu flüchten

Als der Radfahrer die Polizei erkannte, flüchtete er zunächst durch mehrere Gärten in Richtung Alter Postweg. Nach kurzer Verfolgung konnte der Mann am Ende des Asternweges angetroffen und festgenommen werden. Auf seiner Flucht hatte er das Fahrrad und weitere Gegenstände weggeworfen. Der 32-jährige Mann aus Bremen wurde, auch wegen eines gefälschten Ausweises, für weitere polizeiliche Maßnahmen zur Polizei nach Weyhe gebracht.

Bei der Absuche seines Fluchtweges fanden die Beamten einen Schraubendreher und ein paar Handschuhe. Der 32-jährige Bremer wurde nach Abschluss der polizeilichen Befragung wieder entlassen. Die Polizei ermittelt nun unter anderem wegen Urkundenfälschung. Die sichergestellten Gegenstände werden nun mit den Einbrüchen der letzten Wochen in der Umgebung verglichen und begutachtet, ob Tatzusammenhänge bestehen.