Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

150 Besucher erfreut Concert-Chorgemeinschaft Stuhr singt Lieder übers Tierreich

Von Frederik Grabbe | 04.07.2017, 15:37 Uhr

Ausgesprochen „tierisch“ ging es am vergangenen Sonntagnachmittag in der Gutsscheune in Varrel zu. Rund 150 Besucher wohnten dem Auftritt der Concert-Chorgemeinschaft Stuhr in dem historischen Räumen bei.

„Überraschend viele“, wie Anneliese Habicht von dem Chor nach dem Auftritt sagte. Unter der Leitung von Max Börner sang der gemischte Chor beispielsweise bekannte Stücke aus der Tierwelt. „Dazu zählte beispielsweise das Schuberts Lied ,Die launige Forelle’ in verschiedenen Variationen von Liszt, Beethoven und Wagner“, erzählte Habicht.

Gute Stimmung in der Gutsscheune

Darüber hinaus gab es beim Konzert, bei dem der Männerchor „62 Gutenberg“ aus Bremen unterstützte, Lieder über Flöhe, Mäuse, Katzen und Nachtigallen. „Die Lieder waren ein wenig humoriger ausgelegt. Aber das hat zur guten Stimmung und zur guten Atmosphäre in der Gutsscheune beigetragen“, berichtete Habicht.