Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Ab Mittwoch Sanierungsarbeiten B6: Brücke über der Ochtum wird zum Nadelöhr

Von Frederik Grabbe | 12.09.2016, 17:17 Uhr

Die Sanierung der B6 in Stuhr-Brinkum geht weiter: Wie die Gemeinde mitteilt, wird ab Mittwoch der Verkehr über die Ochtum in Richtung Bremen bis Mitte Oktober einspurig geführt werden. Auch Fußgänger und Fahrradfahrer werden betroffen sein.

Die Brücke an der Bundesstraße 6, die in Brinkum-Nord an der Grenze zu Bremen über die Ochtum führt, wird in den kommenden Wochen saniert werden. Dies schreibt der Fachbereich Verkehr der Gemeinde Stuhr in einer Pressemitteilung. Im Auftrag der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr werden am 14. September die Arbeiten beginnen und voraussichtlich am 10. Oktober enden. Während der Dauer der Brückensanierung wird der Verkehr in Richtung Bremen, der normalerweise mehrspurig geführt wird, auf eine Spur verengt. „Die Verkehrsführung erfolgt im Bereich der Baustelle einspurig und wird nach dem Baufeld wieder in den üblichen Fahrbahnbereich der B 6 zurückgeleitet“, teilt der Fachbereich hierzu mit. Wegen der Lage des Baufelds gebe es allerdings keine Möglichkeit mehr zu wenden, warnt die Gemeinde.

Radler und Fußgänger müssen die Straßenseite wechseln

Auch Fußgänger und Radfahrer sind von den Bauarbeiten betroffen: So ist während der Sanierung im Bereich der Baustelle der Geh- und Radweg nicht nutzbar. Fußgänger und Radler müssen auf die andere Straßenseite ausweichen. Und dies schon in Höhe der „Ikea-Kreuzung“ auf Brinkumer Seite, beziehungsweise auf Höhe Kattenescher Weg auf Bremer Seite.

Verkehr auf Ikea-Kreuzung bleibt unberührt

Die „Ikea-Kreuzung“ selbst, die auf der B6 in Höhe der Carl-Zeiss-Straße und der Gottlieb-Daimler-Straße liegt, soll aus allen Fahrtrichtungen wie gewohnt nutzbar sein. Auch die Autobahnzu- und -abfahrten werden von der Brückensanierung nicht behindert, kündigt die Gemeinde an. Ferner fährt der Öffentliche Personennahverkehr die Haltestellen rund um die Baustelle weiterhin an.

Im Auftrag der Landesbehörde war in den vergangenen Wochen auch der Abschnitt Bremer Straße auf der B6 in Brinkum-Nord saniert worden. Handelstreibende hatten darum über empfindliche Umsatzeinbußen geklagt.