Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Beratung von Eltern und Tagespflegekräften Aljona Kabasch fühlt sich als Leiterin des Stuhrer Familien- und Kinderservicebüros „superwohl“

Von Andreas Hapke | 17.05.2021, 22:37 Uhr

Seit gut einem Jahr ist Aljona Kabasch die neue Leiterin des Familien- und Kinderservicebüros im Stuhrer Rathaus. Auch wenn sie ihren Job außerhalb von Corona noch gar nicht kennengelernt hat und der Einstieg holprig verlief, zieht sie eine positive Zwischenbilanz: „Ich fühle mich superwohl und möchte überhaupt nicht mehr weg.“

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „dk News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 6,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden