Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Auf Dach versteckt Stuhrer Feuerwehr hilft bei Suche nach Einbrecher

Von Jan Eric Fiedler, Jan Eric Fiedler | 27.12.2017, 13:14 Uhr

Ein ungewöhnlicher Einsatz für die Feuerwehr aus Stuhr: Sie musste der Polizei am Dienstag bei der Suche nach einem Einbrecher helfen.

Laut Mitteilung der Feuerwehr wurden die Feuerwehr Stuhr und die Drehleiter aus Brinkum um 19.04 Uhr von der Polizei zur Amtshilfe alarmiert. An der Reutlinger Straße in der sogenannten Schwäbisch-Hall-Siedlung am Flughafen war ein Einbrecher in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Nachbarn bemerkten die Tat und alarmierten die Polizei.

Täter flüchtet auf das Dach

Als die Polizei das Haus zu durchsuchen begann, flüchtete der Einbrecher auf das Dach des Hauses. Um den Einbrecher dort besser lokalisieren zu können, bat die Polizei die Feuerwehr, die Einsatzstelle auszuleuchten. Dazu wurde die Drehleiter in Stellung gebracht und das Grundstück von oben ausgeleuchtet.

Auch Hubschrauber im Einsatz

Der Einbrecher ergab sich und kletterte durch das Dachfenster zurück ins Gebäude, wo er von der Polizei festgenommen werden konnte. Neben diversen Streifenwagen und der Feuerwehr, war auch ein Polizeihubschrauber im Einsatz. Da unklar war, ob der Einbrecher vom Dach stürzen könnte, war auch ein Rettungswagen vor Ort. Der Einsatz war nach einer guten halben Stunde beendet.